Dr. med. Rainer Heinze

Facharzt für Chirurgie
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Durchgangsarzt
Dr. med. Rainer Heinze

Dr. med. Rainer Heinze

Geburtstag: 01.09.1971
Geburtsort: Limburg/Lahn
Familienstand: verheiratet

Lebenslauf

Schulbildung

09.1977 – 06.1990: Grundschule und Gymnasium in Hessen, Abschluß mit dem Abitur

Wehrdienst

07.1990 – 06.1991: Sanitätsdienst in Marburg und Herborn

Hochschulausbildung

10.1991 – 09.1993: Vorklinisches Studium / Universität Frankfurt am Main
10.1993 – 03.1997: Klinisches Studium / Universität Frankfurt am Main
04.1997 – 12.1998: Praktisches Jahr / St. Josefs- Hospital Wiesbaden
07.1998 – 12.1999: Arzt im Praktikum / St. Josefs- Hospital Wiesbaden

Approbation

01.01.2000

Promotion

Prof. Dr. med. M. L. Hansmann, Geschäftsführender Direktor Senckenbergisches Zentrum der Pathologie J. W. Goethe – Universität Frankfurt am Main

Thema: „Untersuchung zur prognostischen Relevanz der p53-Expression im Plattenepithelcarcinom der Mundhöhle“

Berufstätigkeit

07.1998: AIP / St. Josefs – Hospital Wiesbaden
01.2000: Beginn Assistentenzeit / St. Josefs – Hospital Wiesbaden
04.2004: Weiterbildung Unfallchirurgie / Klinik und Poliklinik für Unfallchirurgie, Universitätsklinikum Mainz
06.2006: Weiterbildung Orthopädie / Klinik für Orthopädie, Caritas Krankenhaus Bad Mergentheim
02.2008: Oberarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie, Caritasklinik St.Theresia Saarbrücken
01.2012: angestellter Arzt Praxis Dr. El Fayoumi Blieskastel, operative Tätigkeit Krankenhaus St.Ingbert
01.2017: Übernahme des Kassensitzes von Dr. El Fayoumi Blieskastel, operative Tätigkeit Krankenhaus St.Ingbert

Facharzt-Prüfung

04. Februar 2004: Facharzt für Chirurgie
27. Februar 2008: Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Schwerpunktbezeichnung

14. Juni 2006: Schwerpunktbezeichnung Unfallchirurgie
02.September 2008: Zusatzbezeichnung Spezielle Unfallchirurgie

zusätzliche Qualifikationen

2000: Fachkundenachweis Arzt im Rettungsdienst
2003: Fachkunde Strahlenschutz für Ärzte
2009: Grundkurs für Hygienebeauftragte Ärzte
2015: Zusatzbezeichnung Manuelle Medizin
2017: Zusatzbezeichnung fachgebundene Röntgendiagnostik

Berufliche Nebentätigkeiten

  • Tätigkeit als Notarzt / St. Josefs – Hospital Wiesbaden
  • Lehrtätigkeit an der Krankenpflegeschule
  • Mitarbeit in der Leitungskommission Qualitätssicherung (St. Josefs- Hospital Wiesbaden, Caritas Krankenhaus Bad Mergentheim)
  • Hygienebeauftragter Arzt Caritasklinik St.Theresia
  • Mitglied des BQS Fachausschusses Orthopädie und Unfallchirurgie des Saarlandes